Zum Hauptinhalt springen
Alle KollektionenAbacus
Abacus Stammdaten in Kontera importieren
Abacus Stammdaten in Kontera importieren

Im folgenden Artikel zeigen wir dir detailliert auf, wie du Kontera mit Abacus verbinden kannst.

Vor über einer Woche aktualisiert

Mit Kontera kannst du auch in Abacus buchen. Mit unserer Integration kannst du deine verbuchen Belege in Kontera exportieren und inkl. Belege ins Hauptbuch von Abacus importieren. Dies funktioniert ab Version 2021. Nutzt du eine frühere Version von Abacus, können wir dir einfach die Buchungen erstellen.

Bevor du loslegst

Folgendes solltest du beisammen haben, damit du das Setup in einem Rutsch machen kannst:

  • Abacus XML Export des Kontenplans (siehe etwas weiter unten für eine detaillierte Anleitung)

  • Abacus XML Export der Mehrwertsteuersätze (siehe etwas weiter unten für eine detaillierte Anleitung)

  • Abacus Mandatennummer

  • Abacus Geschäftsbereichnummer (falls benutzt)

  • Liste der Kostenstellen (falls benutzt)

  • Liste der Projekte (falls benutzt)

Die beiden Exports sind relativ einfach zumachen. Solltest du dennoch in ein Problem laufen, im Zweifelsfall kannst du einfach deinen Treuhänder fragen.

XML Export des Kontenplans

Es gibt mehrere Variaten, den Kontenplan zu exportieren.

Einfachste Variante via F554 - Kontenplan importieren/exportieren

Am einfachsten geht dies via der Funktion F554 - Kontenplan importieren/exportieren. Wähle dort einfach Export, und bei der EXPORT ART klickst du auf XML. Im Anschluss klickst du auf den Blitz oben links, und den Kontenplan ist exportiert.

Alternativ wenn F554 nicht vorhanden via F625 AbaConnect

Du kannst deinen Kontenplan auch via Funktion F625 AbaConnect exportieren. Dazu öffnest du F625, klickst dann auf Export. Dort wählst du unter ABACUS-APPLIKATIONEN die Finanzbuchhaltung. Weiter auf Stammdaten -> Klassierung. Du klickst dann auf den Export, wählst ihn in die Export Selektion. Im Anschluss klickst du auf den Blitz oben links, und den Kontenplan ist exportiert.

XML Export der Mehrwertsteuersätze

Die Mehrwertsteuersätze kannst du mit der Funktion F535 Import/Export Mehrwertsteuer-Codes exportieren. Das "Mecano" ist genau das gleiche wie bei F554 - Kontenplan importieren/exportieren.

Los gehts: Kontera mit Abacus verbinden

Klicke dazu bei der Auswahl des Buchhaltungsystemes einfach auf Abacus:

Im Anschluss kannst du die unter Voraussetzung erzeugten Daten hochladen:

Möchtest du die Belege ebenfalls ins Abacus transferieren? Das ist kein Problem. Nötig dazu ist allerdings Version 2021 der Abacus Finanzbuchhaltung. Ausserdem musst du die Archivierung in deinem Abacus aktiviert resp. lizenziert haben. Wähle dann bitte beide Häcklein aus.

Zur Geschäftsbereichnummer: Die Geschäftsbereichnummer gilt pro Mandant. Sie kann nicht pro Beleg verändert werden.

Kostenstellen / Projekte. Falls du diese Dimensionen in Abacus nutzt, klicke bitte die entsprechenden Häcklein an. Ansonsten kann es sein, dass Belege nicht korrekt verbuchen werden weil etwa eine KST fehlt. Leider gibt es unserers Wissen keinen automatischen Export von Kostenstellen und Projekten. Du diese im weiteren Verlauf noch kurz manuell hinzufügen.

Damit bist du fertig und kannst den Import starten. Du bist fertig und kannst nun anfangen, mit Kontera zu arbeiten.. es sei denn, du nutzt Kostenstellen und Projekte:

Falls du Kostenstellen resp. Projekte nutzt

Kostenstellen und Projekte lassen sich in Abacus leider nicht exportieren. Deshalb musst du diese rasch von Hand in Kontera nachtragen. Klicke dazu unter "Einstellungen -> Kostenstellen".

Mit ein paar Klicks hast du deine Kostenstellen in Kontera übertragen:

Die Verwaltung von Projekten funktioniert dabei nach dem gleichen Schema.

Solltest du nur eine einzige Kostenstelle oder ein einziges Projekt nutzen in diesem Mandaten (beispielsweise weil du Kontera zur Verbuchung von Kreditkarten nutzt, und alle Bezüge dabei auf eine einzige Kostenstelle gebucht werden), kannst du diese als Standard Kostenstelle hinterlegen. Klicke dazu auf "Einstellungen -> Buchhaltungssystem".


Dort hast du nun auch die Möglichkeit, diverse Einstellungen nochmal nachzujustieren und beispielsweise eben eine Standard Kostenstelle auszuwählen, welche automatisch für alle Buchungen gesetzt wird.

Hat dies Ihre Frage beantwortet?