Zum Hauptinhalt springen
Alle KollektionenKonteraAutomatische Kontierung
Kreditoren automatisiert verbuchen
Kreditoren automatisiert verbuchen

Wie Kontera dir deine Kreditoren automatisiert kontiert.

Vor über einer Woche aktualisiert

Wie funktioniert die automatische Kontierung für Kreditoren?

Wenn in Kontera offene Rechnungen und Kreditoren verarbeitest, kannst du von folgenden Vorteilen dank Kontera profitieren:

  • Unter "Einstellungen > Buchungsregeln" findest du neu die in Kontera hinterlegten Buchungsregeln für deine Kontakte. Diese Regeln bauen sich automatisch während der Benutzung von Kontera auf.

  • Keine Angst, das existierende System dient dabei als Grundlage, nur der Übergang erfolgt Schritt für Schritt. Du profitiert daher weiterhin Vorschlägen basierend auf deiner bisherigen Arbeit.

  • Falls gewünscht, kannst du jetzt auch feingranulare Änderungen vornehmen an den Buchungsregeln, und somit manuell eingreifen.

  • Automatisch erstellte Regeln werden von Kontera auf dem aktuellsten Stand gehalten (solange du sie nicht manuell überschreibst)

Alle Buchungsregeln im Überblick findest du unter "Einstellungen -> Buchungsregeln"

Kontera lässt sich natürlich auch ohne manuelle Eingriffe in die Buchungsregeln perfekt benutzen.

Wie erstelle ich eine neue Buchungsregel für einen Kontakt?

Wenn du eine spezifische Buchungsregel erstellen möchtest, öffne deine Buchungsregeln und klick auf "Buchungsregel erstellen".

Du kannst jetzt die Kriterien definieren, wann diese Regel gelten soll:

  • Für Regeln welche Kontierungsvorschläge für Belege geben sollen, wähle immer "Erkannter Kontakt"

  • Du kannst die Regel spezifischer gestalten indem du z.B. ein zusätzliches Kriterium hinzufügst. Wenn du beispiwelsweise vom selben Lieferanten immer zwei Arten Rechnungen erhälst (mit hohen und tiefen Beträgen), kannst du die Regeln entsprechend so ausgestalten.

Danach kannst du im Abschnitt "Buchungsanweisungen" entscheiden was Kontera für einen Vorschlag für die passenden Belege machen soll:

  • "Aus Beleg extrahierter Steuersatz" bestimmt das diese Anweisung für Positionen für welche ein spezifischer Steuersatz identifiziert worden ist. Im Falle von ausländischen Rechnungen ohne MWST kann das z.B. auch 0% sein.

  • "Konto" bestimmt dein gewünschtes Buchhaltungskonto auf welches die Position kontiert werden soll.

  • "Steuersatz" bestimmt den gewählten Steuersatz für die Position. Der Satz kann dabei auch von der "Aus Beleg extrahierter Steuersatz" abweichen.

In den "Zusätzliche Einstellungen" kannst du zudem noch festlegen ob der Beleg beim finden einer passenden Transaktion automatisch kontiert werden soll.

Hat dies Ihre Frage beantwortet?